PushSignal PR Dortmund, geld für privatleute / umsatz & gewinn für geschäftsleute

  Provisions-Newsletter

Bitte beachten: Ab bestimmter Provisionshöhen müssen Sie Steuern bezahlen. Bitte klären Sie das selbst mit ihrem Steuerberater oder Finanzamt.


Sie wollen dabei sein? Dann freuen wir uns auf Ihre Mitarbeit. 

Ablauf nach Anmeldung zum Provisions Newsletter:

Aussendung ist einmal im Monat zwischen dem 01. und 05. jedes neuen Monats, wenn neue Aufträge vorliegen.Sie selbst wählen aus, welches der Angebote Sie wo, wann und wem empfehlen möchten.

Ob Sie ihr privates oder berufliches Netzwerk ansprechen, Social Media nutzen oder „auf die Straße gehen“ ist Ihnen selbst überlassen, wo auch immer Sie auf Menschen treffen mit denen Sie reden, jeder Weg ist möglich

Bei Erfolg leiten Sie die Kontaktdaten von Interessierten direkt an unseren Anbieter/Gewerbekunden weiter. Entsprechende Informationen sind immer in der E-Mail dabei.

DAS WAR ES FÜR SIE

Unser Anbieter/Gewerbekunde kümmert sich dann um den Auftrags- und Bezahlablauf. Nie Sie.

Nach „Verkauf und Bezahlung“ der Ware oder Dienstleistung bekommen Sie, als Privatvermittler*/Empfehlungsgeber m/w/d, die vorher im Newsletter bekannt gegebene Provision in Euro vom jeweiligen Gewerbekunden. Nie von Uns!

Er setzt sich direkt nach dem Verkauf/ der Auftragsabwicklung mit Ihnen in Verbindung. Ihre Kontodaten ect. bekommt er von Ihnen, wenn Sie ihm die Kontaktdaten vom Interessenten mitteilen. Nicht von uns.

noch ein BEISPIEL:

Sie haben etwas aus unserem Newsletter erfolgreich vermittelt, also z. B. einen wirklichen Käufer gefunden und im Provisions-Newsletter von uns stand, das es 820 Euro Provision pro Vermittlung gibt.

Prima, dann bekommen Sie jetzt vom jeweiligen Anbieter Ihre 820 Euro Provision auf Ihr Konto oder so wie Sie es mit dem Anbieter klären. Wir bekommen von den 820 Euro nichts, die stehen voll Ihnen zu !


 


E-Mail
Anruf